Metaplan Karriere

Komplexität braucht Kompetenz

Qualifizierungen für Unternehmer, Managerinnen und Berater

Organisationen sind komplexe Systeme. Wer sie effektiv gestalten will, muss zahlreiche Aspekte beachten, die zusammenwirken: etwa Strukturen, Macht und divergierende Interessen. Wir zeigen Ihnen, wie Organisationen als soziales System fassbar werden und sich mit wirkmächtigen Interaktionstechniken steuern lassen. Denn nur wer die Besonderheiten der eigenen Organisation durchdringt, kann Themen und neue Lösungen auch erfolgreich durchsetzen.

Nach diesem Prinzip arbeitet Metaplan als Organisationsberatung seit über 40 Jahren, im stetigen Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis. Unsere Programme vermitteln Ihnen dieses Wissen und unsere Erfahrung. Damit Sie weiterkommen – und Ihre Organisation.

Programme

Unsere Programme im Überblick

Unsere Programme helfen, Organisationen und Interaktionen tiefgreifend zu verstehen, und vermitteln bewährte Werkzeuge für die Umsetzung Ihrer Vorhaben. Dabei profitieren Sie und Ihre Organisation vom unmittelbaren Praxistransfer der Methoden: in den Übungen, bei der Analyse der eigenen Herausforderungen und bei der konkreten Anwendung in der Organisation.

International Strategy Development
Qualifizierungs­programm
Führen und Beraten im Diskurs
Verstehen, wie Organisations­strukturen funktionieren:
Ihre, um genau zu sein

Das Qualifizierungsprogramm „Führen und Beraten im Diskurs“ richtet sich gezielt an Unternehmerinnen, Manager und Berater, die gefordert sind, Projekte oder strategische Entwicklungen voranzutreiben. Im Mittelpunkt stehen die Bewältigung komplexer Prozesse sowie die Weiterentwicklung der eigenen Führungskompetenz. Dabei reflektieren Sie immer den organisationalen Kontext. Schon deswegen, weil Vorhaben oft nicht an Ideen, sondern an Akteuren und sichtbaren sowie verborgenen Strukturen scheitern. In unserem Qualifizierungsprogramm vertiefen Sie Ihr Verständnis der eigenen Organisation und erweitern den Blick auf Themen wie Machtstrukturen, lokale Rationalitäten, Interessen, Vertrauen und Mikropolitik. Sie lernen, organisationale Widersprüche zu erkennen und Foren zu schaffen, die Spannungen aushandeln und in neue Dynamiken überführen.


Der Ablauf

Das berufsbegleitende Qualifizierungsprogramm „Führen und Beraten im Diskurs“ umfasst 21 Präsenztage in unserem Seminarzentrum in Quickborn bei Hamburg – aufgeteilt in fünf Module über acht Monate und zwei Fallsupervisionen (oder eine Fallsupervision und ein Zusatzseminar). Jedes Modul ist so konzipiert, dass Sie die Inhalte unmittelbar in der eigenen Funktion oder im Beratungsprojekt anwenden können. Sie reflektieren Ausgangslage, Ziele, Stakeholder­perspektiven sowie Erfolgschancen und entwickeln Handlungsmöglichkeiten für das weitere Vorgehen.

Erweitern Sie Ihre Kompetenzen
in unserem Qualifizierungsprogramm

Das Ergebnis

GUT ZU WISSEN

Sie wollen sicher sein, dass unser Qualifizierungsprogramm Ihren Vorstellungen und Wünschen entspricht? Dann nehmen Sie an unserem Orientierungsworkshop teil: Hier stellen wir uns und die Programminhalte detailliert vor und beantworten Ihre Fragen.

JETZT INFORMIEREN

Das Alumni-Netzwerk
Verleihung des Abschlusszertifikats und Aufnahme in das Metaplan Alumni-Netzwerk: Dieses besteht aus Absolvent_innen vorhergehender Jahrgänge, den Beraterinnen und Beratern der Metaplan Offices in Deutschland, Frankreich, Schweden, der Schweiz, Singapur und den USA, assoziierten Metaplan Beratern, Kunden und Freunden aus der Wissenschaft. Es finden Projektsupervisionen statt sowie im Rahmen von Veranstaltungen und digitalen Plattformen ein regelmäßiger Erfahrungs- und Wissensaustausch.

Termine:
Zyklus 16/17:
Zyklus 17/18:
29.–30.04.2016
(Fr.–Sa.)
05.–06.05.2017
(Fr.–Sa.)
14.–17.09.2016
(Mi.–Sa.)
13.–16.09.2017
(Mi.–Sa.)
17.–19.11.2016
(Do.–Sa.)
16.–18.11.2017
(Do.–Sa.)
25.–28.01.2017
(Mi.–Sa.)
24.–27.01.2018
(Mi.–Sa.)
02.–03.03.2017
(Do.–Fr.)
27.–28.02.2018
(Di.–Mi.)
Modul 4 – Kunden verstehen
27.–29.04.2017
(Do.–Sa.)
26.–28.04.2018
(Do.–Sa.)
17.–18.05.2017
(Mi.–Do.)
16.–17.05.2018
(Mi.–Do.)
Modul 5 – Projekte führen
22.–24.06.2017
(Do.–Sa.)
14.–16.06.2018
(Do.–Sa.)

UNVERBINDLICH INFORMIEREN BROSCHÜRE 2016/17

BROSCHÜRE 2017/18

Ansprechpartnerin:
Charlotte Rosendahl
T +49 (4106) 617-182
E charlotterosendahl@metaplan.com


Die Kosten

Die Gesamtkosten für das Qualifizierungsprogramm betragen EUR 15.800. Selbstzahler erhalten einen Rabatt von 30% und zahlen EUR 11.060. Im Gesamtprogramm sind fünf Module enthalten; davon zwei Module à 4 Tage und drei Module à 3 Tage. Außerdem gibt es optionale Zusatzformate ohne Präsenzpflicht. Das Zusatzformat „Leitbild-Seminar“ und Einzelmodule des Programms sind nach Verfügbarkeit individuell buchbar. Die viertägigen Module kosten je EUR 3.800 (für Selbstzahler EUR 2.660). Die dreitägigen Module kosten je EUR 3.000 (für Selbstzahler EUR 2.100). Das zweitägige Zusatzformat „Leitbild-Seminar“ kostet EUR 2.000 (für Selbstzahler EUR 1.400). Hinzu kommt eine Verpflegungspauschale von EUR 70/Tag. Die Vollverpflegungs-pauschale für das Gesamtprogramm beläuft sich auf EUR 1.400. Die Kosten für die Teilnahme am Orientierungsworkshop (EUR 500) werden verrechnet. Alle Preise gelten zzgl. MwSt.


Das sagen Teilnehmer über „Führen und Beraten im Diskurs“

Kristian Evers
Gesellschafter, Papier- und Kartonfabrik
Varel GmbH, Varel

UNTERNEHMER

Schade, dass es für mich vorbei ist

Jedes Modul des Qualifikationsprogramms hielt für mich Aha-Erlebnisse und erhellende Antworten auf die Fragestellungen des Unternehmeralltags bereit. Mein Verständnis von Organisationen an sich und besonders von der eigenen Firma hat sich deutlich geschärft. Ungemein hilfreich für die Praxis ist die Frage, welche Chancen und Grenzen ein bestimmtes Level an Arbeitsteilung bietet. Schade, dass für mich das Programm vorbei ist … Zum Glück gibt es aber ja die Alumni-Treffen, bei denen unser Lernprozess weiterläuft.

Werner Hillebrand
geschäftsführender Gesellschafter,
Hillebrand Coating GmbH,
Wickede

UNTERNEHMER

Good bye, old school

Je höher die Komplexität einer Unternehmung und der Ausbildungsgrad der Mitarbeiter, umso weniger funktionieren Old-School-Entscheidungsprozesse. Ich war deshalb auf der Suche nach integrativen Managementmethoden, die mich Entscheidungsprozesse besser und schneller umsetzen lassen. Dabei stieß ich auf Metaplan. Eine familiäre und sehr kundenorientierte Atmosphäre verwandelt diese Ausbildung in ein echtes Erlebnis. Aus meiner täglichen Arbeit ist der diskursive Ansatz mittlerweile nicht mehr wegzudenken.

Monika Balz
Leiterin Pricing D-A-CH,
Continental Reifen Deutschland GmbH,
Hannover

MANAGERIN

Erweiterung des Denkraums

Die Fokussierung auf die aus den mikropolitischen Interessen entstehenden Konfliktpotentiale erlaubt einen unverstellten Blick auf Themen, die durch Veränderungen der Organisationsstruktur gelöst werden können. Genauso geht es um Konflikte, die möglicherweise unauflösbar bleiben müssen, aber im Diskurs thematisiert werden können. Ebenso interessant fand ich die hilfreiche Abstraktion vom „Menschen“ zum „Akteur“. Auch das lernt man bei Metaplan.

Dr. Ulrike Stedtnitz
Geschäftsleitung
stedtnitz.design your life.GmbH,
Zürich

BERATERIN

Lehrreich, stimulierend, menschlich bereichernd

Jedes einzelne der Module war für mich ein Highlight. Das Programm war inhaltlich dicht, kompakt und überzeugend strukturiert, wurde hervorragend moderiert und bot viel Gelegenheit zur Diskussion professioneller Fragestellungen. Der tragende Rahmen war von den feinen Leckereien, die uns nonstop begleiteten, bis zu den inspirierenden Unternehmensbesuchen in der Hamburger City perfekt organisiert. Das i-Tüpfelchen aber bildete für mich der bereichernde Austausch mit den Kollegen im Kurs. Ich kann das Qualifizierungsprogramm daher nur wärmstens empfehlen.

Jochen Lebkücher
Geschäftsführung Strategie/ Art Direktion
neuland frankfurt GmbH – die dritte
gehirnhälfte®, Frankfurt am Main

BERATER

Ein neuer Blick auf die Dinge

Das Qualifizierungsprogramm eröffnete mir einen neuen, geschärften Blick auf Vorgänge, Entscheidungen und Entwicklungen in Organisationen. Wer Veränderungen in Organisationen/Unternehmen begleitet oder gar anstößt, erhält hier ein wichtiges Instrumentarium, um in Zukunft begleiten, lenken und Orientierung geben zu können.



Organizational Leadership Program
Ihre Organisation entwickelt sich am besten,
wenn sich auch Ihre Führungskräfte bestens entwickeln.

Unser firmenindividuelles Programm fokussiert das Ineinandergreifen von Management- und Organisationsentwicklung. Wir identifizieren, was notwendig ist für eine bessere Performance Ihrer Organisation, bilden Ihre Führungskräfte entsprechend weiter und gehen mit ihnen an die Umsetzung der Aufgaben.

Dabei richten wir die Schwerpunkte des Programms ganz nach Ihren Wünschen und den konkreten Herausforderungen aus. Indem wir die existierenden Aufgaben Ihrer Organisation aufgreifen, können Ihre Führungskräfte die Lerninhalte direkt im Arbeitsumfeld erproben und kommen in einen tiefgreifenden Lernprozess.

So schärfen wir zum Beispiel den Blick für die Besonderheiten Ihrer Organisation, vor allem hinsichtlich der internen Mikropolitik. Wer sie versteht und mit ihr umzugehen lernt, kann Projekte wirkungsvoll gestalten. Andere mögliche Themen sind Diskurspraktiken und die Planung von strategischen Kundenbeziehungen und Marktentwicklungen.

Ein weiterer Vorteil des Programms: Es bildet aus den einzelnen Führungskräften ein Führungsteam. Zwischen Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entsteht Vertrauen und sie lernen, sich in ihren unterschiedlichen Führungsanliegen gegenseitig zu unterstützen. Jetzt und in Zukunft.

Damit nimmt die Führungskräfteentwicklung keine wertvolle Zeit fürs Operative, sondern bewegt nachhaltig die Organisation: Ihre Führungskräfte gewinnen Sicherheit darüber, wie sie auch die nächsten Managementinitiativen erfolgreich konzipieren und gestalten.

Unser Organizational Leadership Program begleitet Sie bei
den wichtigsten Fragen zur Entwicklung Ihrer Organisation:

Vor welcher
Herausforderung steht
Ihre Organisation?
Welche Kompetenzen
brauchen Ihre
Führungskräfte, um diese
Herausforderung zu
meistern?
Wo kann das
Programm an
relevanten Aufgaben
und Projekten
der
Organisation arbeiten?

Die Ergebnisse

Erfahrungsbericht „Pharma“

Wie wir einem Pharmakonzern dabei halfen, eine neue Führungsphilosophie innerhalb der Organisation zu verankern.

Erfahrungsbericht „Services“

Wie wir die mittlere Führungsebene eines Kommuni­kationsdiensleisters befähigten, ein neues Account­management aufzubauen.

Ansprechpartner:
Christoph Nahrholdt
T +49 (4106) 617-0
E christophnahrholdt@metaplan.com

UNVERBINDLICH INFORMIEREN


Das sagen Auftraggeber über das „Organizational Leadership Program“

Die Projektleiter waren spürbar besser auf die kommenden Herausforderungen vorbereitet als bei früheren Veränderungsvorhaben; ihre Arbeitsergebnisse waren konkret und sofort nutzbar.
(Unternehmer)

Uns war wichtig in ein umsetzungsorientiertes Programm zu investieren. Oft wird den Führungskräften nur Wissen vermittelt, das dann im eigenen Unternehmen erst mal brachliegt, da kein Transfer in die Praxis stattfindet.
(Geschäftsführer)

Wir setzen nicht auf einzelne Führungskräfte, sondern investieren in das gemeinsame Know-how eines ganzen Teams. Dadurch – und durch den sofortigen Praxistransfer – stärken wir die Motivation und Möglichkeit der Führungskräfte, unser Unternehmen zu gestalten.
(Leiterin Personalentwicklung)


Übersicht
Führen durch Interaktion:
effektive Moderation und Diskursführung

Wirkungsvolle Veränderungen und Lösungen entstehen nicht von selbst. Meist entwickeln sie sich in Besprechungen, Arbeitsgruppen oder Workshops – wenn diese richtig geführt werden: Unsere
 Interaktionstechniken unterstützen Sie dabei. Sie sorgen dafür, dass Diskussionen strukturiert verlaufen, setzen bei Bedarf steuernde Impulse und ermöglichen greifbare Ergebnisse.

 

Vor allem die Fertigkeiten des Moderierens werden bei Führungskräften, Teamleiterinnen und Beratern vorausgesetzt. Die dafür nötigen Techniken sind hingegen oft unbekannt. Gleichermaßen unterschätzt ist der Einfluss einer guten Moderation auf neue Sichtweisen und Ideen. Unsere Interaktionstrainings führen Sie daher in unsere Philosophie und Werkzeuge der Moderation ein. Unsere Workshop-Gestaltung zeigt Ihnen, wie Sie die verschiedenen Stakeholder-Perspektiven und den organisationalen Kontext berücksichtigen – und Ihren Workshop zielgerichtet leiten. In der Diskursführung bilden wir Sie schließlich zum Experten aus, der neue Denk- und Handlungsräume eröffnet und ein gemeinsames Verständnis bei allen Beteiligten schafft. Unsere Techniken helfen Ihnen übrigens auch dort, wo Ihre Weisungsbefugnis endet – wie unser Training Laterales Führen beweist.

 

Die theoretischen Inhalte verbinden wir mit zahlreichen Übungen – wenn Sie wollen auch mit Beispielen aus Ihrem eigenen Arbeitsalltag. Am Ende erhalten Sie von uns Hintergrundtexte, eine Kursdokumentation und ein Zertifikat. Außerdem stehen wir Ihnen nach dem Training und auch grundsätzlich als Sparringspartner zur Verfügung – zum Beispiel für Ihre nächste Workshop-Planung.

 

In der Summe spiegeln unsere Schulungen das Methodenspektrum wider, das Metaplan Beraterinnen und Berater täglich in ihrer Arbeit nutzen. Für den Einstieg in die professionelle Methode besuchen Sie unser Training „Moderation“. Das Gelernte können Sie vertiefen in den Trainings „Workshop-Gestaltung“ und „Diskursführung“. Falls Sie bereits Vorkenntnisse besitzen, empfehlen wir unser Kompakttraining.

Unsere Trainings

Die Ergebnisse:

Sichern Sie sich jetzt einen der nächsten Termine:
08.–09.11.2016
München
in 37 Tagen
07.–08.12.2016
Paris (Englisch)
in 66 Tagen
21.–22.02.2017
Quickborn
in 142 Tagen
28.–29.03.2017
Düsseldorf
in 177 Tagen
27.–28.06.2017
Zürich
in 268 Tagen
05.–06.09.2017
Quickborn
in 338 Tagen
14.–15.11.2017
München
in 408 Tagen
05.–06.12.2017
Quickborn (Englisch)
in 429 Tagen
06.–07.12.2017
Paris (Englisch)
in 430 Tagen
25.–26.04.2017
Quickborn
in 205 Tagen
13.–14.06.2017
Quickborn
in 254 Tagen
06.–07.12.2016
Quickborn
in 65 Tagen
10.–11.10.2017
Quickborn
in 373 Tagen
30.–31.05.2017
Quickborn
in 240 Tagen
26.–27.09.2017
Frankfurt/Offenbach
in 359 Tagen

GUT ZU WISSEN

Besuchen Sie innerhalb von zwölf Monaten mindestens ein weiteres Training, gewähren wir Ihnen ab dem zweiten Training 15 % Rabatt auf alle besuchten Trainings in dem Zeitraum. Besucht ein Kollege oder eine Kollegin aus Ihrer Organisation innerhalb von zwölf Monaten auch ein Metaplan-Training, gewähren wir ihm 15 % Rabatt auf das Training. Bitte weisen Sie uns bei Ihrer Anmeldung auf die Inanspruchnahme der Sonderkonditionen hin.

Ansprechpartnerin:
Marion Ziegler
T +49 (4106) 617-184
E MarionZiegler@metaplan.com

JETZT ANMELDEN

Kontakt

Gehen Sie mit uns in Interaktion

Praxisbezug ist unsere Maxime. Deswegen werden Sie bei uns nicht von Trainern unterrichtet, sondern von Beraterinnen und Beratern, die täglich in komplexen Beratungsprojekten Interaktionen führen. So profitieren Sie von langjährigen Erfahrungen. Welche das genau sind, können Sie in unseren Steckbriefen nachlesen. Und natürlich freuen wir uns, wenn auch wir Sie kennenlernen dürfen: Gerne erzählen wir Ihnen mehr über unsere Programme in einem persönlichen Gespräch.

arrow

Beraterinnen und Berater

Dr. Sebastian Barnutz

Dr. Sebastian
Barnutz

Dr. Peter Bippus

Dr. Peter
Bippus

Anna von Bismarck

Anna
von Bismarck

Michel Borcier

Michel
Borcier

Antje Gardyan

Antje
Gardyan

Ken-Han

Ken
Han

Dr. Frank Ibold

Dr. Frank
Ibold

Matthew-James

Matthew
James

Betty-Kan_Sekine

Betty
Kan-Sekine

Jens-Kapitzky

Jens
Kapitzky

Carmen Lopera Kovermann

Carmen Lopera
Kovermann

Christine Krys

Christine
Krys

Prof. Dr. Stefan Kuehl

Prof. Dr. Stefan
Kühl

Dr.-Claudia-Langen

Dr. Claudia
Langen

Donus-Loh

Donus
Loh

Yvonne-Low

Yvonne
Low

Dr. Kai Matthiesen

Dr. Kai
Matthiesen

Hansjoerg Mauch

Hansjörg
Mauch

Johanna-Meschede

Johanna
Meschede

Dr.-Stephanie-Michel

Dr. Stephanie
Michel

Alanna Kaplan Munoz

Alanna Kaplan
Muñoz

Judith Muster

Judith
Muster

Christoph Nahrholdt

Christoph
Nahrholdt

Margarete Nuber

Margarete
Nuber

Tanja Passow

Tanja
Passow

Dr. Rene Pfammatter

Dr. René
Pfammatter

Nils Rickert

Nils
Rickert

Gernot Riechmann

Gernot
Riechmann

Cordula Rieger

Cordula
Rieger

Dr. Thomas Schnelle

Dr. Thomas
Schnelle

Helen Taylor

Helen
Taylor

Claire Terrington

Claire
Terrington

Franz-Josef Tillmann

Franz-Josef
Tillmann

Dr. Bennet van Well

Dr. Bennet
van Well

Ines-Vogel

Ines
Vogel

Mikaela Walker

Mikaela
Walker

Sibylle Walker

Sibylle
Walker

Axel Wellbrock

Axel
Wellbrock

Fabian-von_Zelewski

Fabian
von Zelewski

Office / Projektassistenz

Ingrid Ancelin

Ingrid
Ancelin

Stephanie Bredick

Stephanie
Bredick

Florian-Ehrhardt

Florian
Ehrhardt

Monika Feddersen

Monika
Feddersen

Heidi Frank

Heidi
Frank

Carsten Heidorn

Carsten
Heidorn

Sonja Holtmann

Sonja
Holtmann

Uta Keller

platzhalter
platzhalter2

Evelin Kuehl

Evelin
Kühl

Charlotte Rosendahl

Charlotte
Rosendahl

Candida St-John

Candida
St. John

Daniela Truffer

Daniela
Truffer

Catherine Vaultier

Catherine
Vaultier

Marion-Ziegler

Marion
Ziegler

arrow

Beraterinnen und Berater

Dr. Sebastian Barnutz

Dr. Sebastian
Barnutz

Anna von Bismarck

Anna
von Bismarck

Antje Gardyan

Antje
Gardyan

Dr. Frank Ibold

Dr. Frank
Ibold

Jens-Kapitzky

Jens
Kapitzky

Carmen Lopera Kovermann

Carmen Lopera
Kovermann

Prof. Dr. Stefan Kuehl

Prof. Dr. Stefan
Kühl

Dr.-Claudia-Langen

Dr. Claudia
Langen

Dr. Kai Matthiesen

Dr. Kai
Matthiesen

Hansjoerg Mauch

Hansjörg
Mauch

Johanna-Meschede

Johanna
Meschede

Judith Muster

Judith
Muster

Christoph Nahrholdt

Christoph
Nahrholdt

Gernot Riechmann

Gernot
Riechmann

Dr. Thomas Schnelle

Dr. Thomas
Schnelle

Helen Taylor

Helen
Taylor

Dr. Bennet van Well

Dr. Bennet
van Well

Ines-Vogel

Ines
Vogel

Fabian-von_Zelewski

Fabian
von Zelewski

Office / Projektassistenz

Stephanie Bredick

Stephanie
Bredick

Florian-Ehrhardt

Florian
Ehrhardt

Monika Feddersen

Monika
Feddersen

Carsten Heidorn

Carsten
Heidorn

Sonja Holtmann

Sonja
Holtmann

Uta Keller

platzhalter
platzhalter2

Evelin Kuehl

Evelin
Kühl

Charlotte Rosendahl

Charlotte
Rosendahl

Marion-Ziegler

Marion
Ziegler

arrow

Beraterinnen und Berater

Dr. Peter Bippus

Dr. Peter
Bippus

Dr.-Stephanie-Michel

Dr. Stephanie
Michel

Alanna Kaplan Munoz

Alanna Kaplan
Muñoz

Franz-Josef Tillmann

Franz-Josef
Tillmann

Mikaela Walker

Mikaela
Walker

Office / Projektassistenz

Heidi Frank

Heidi
Frank

Candida St-John

Candida
St. John

arrow

Beraterinnen und Berater

Michel Borcier

Michel
Borcier

Christine Krys

Christine
Krys

Claire Terrington

Claire
Terrington

Office / Projektassistenz

Ingrid Ancelin

Ingrid
Ancelin

Catherine Vaultier

Catherine
Vaultier

arrow

Beraterinnen und Berater

Dr. Kai Matthiesen

Dr. Kai
Matthiesen

Margarete Nuber

Margarete
Nuber

Tanja Passow

Tanja
Passow

Dr. Rene Pfammatter

Dr. René
Pfammatter

Nils Rickert

Nils
Rickert

Cordula Rieger

Cordula
Rieger

Sibylle Walker

Sibylle
Walker

Office / Projektassistenz

Daniela Truffer

Daniela
Truffer

arrow

Beraterinnen und Berater

Matthew-James

Matthew
James

Betty-Kan_Sekine

Betty
Kan-Sekine

Donus-Loh

Donus
Loh

Yvonne-Low

Yvonne
Low

Gernot Riechmann

Gernot
Riechmann

Axel Wellbrock

Axel
Wellbrock

arrow

Beraterinnen und Berater

Ken-Han

Ken
Han

arrow

Schweden / Metaplan

Tyska Bryggaregården
SE-371 70 Karlskrona
T +46 (708) 177 811
T +46 (708) 339 590

„Fully dedicated Metaplan Representative in Sweden since 1989.“
Marie-Haslun_Sirbaeck

Marie
Haslum Sirbäck

Lars_Goeran-Sirbaeck

Lars-Göran
Sirbäck



Italien / Poliste

Via San Saturnino 11/13
I-09124 Cagliari
T +39 (070) 7730 793
F +39 (070) 33 062 070

 
Luca-Melis

Luca
Melis



Portugal / Effective

Avenida Miguel Bombarda
P-1050-165 Lisboa
T +351 (21) 1955 605
F +351 (21) 1955 605

 
Ricardo-Cintra

Ricardo
Cintra

Ricardo-Porem

Ricardo
Porém

Quickborn bei Hamburg
Goethestraße 16
25451 Quickborn
Deutschland
Rufen Sie uns an
+49 (4106) 617-0
Schreiben Sie uns
Quickborn@metaplan.com