Zum Hauptinhalt der Webseite

Metaplan Denkräume

Raum als Struktur.
Der Metaplan Campus in Quickborn.

Workshop-Zeit will gut genutzte Zeit sein. Dazu muss man die richtigen Personen einladen. Solche, die beitragen können; solche, die etwas in Gang bringen können. Diese Personen involviert man schon in die Vorbereitung. Man muss die Inhalte kennen, um die es gehen soll. Man entwickelt eine Dramaturgie, eine Folge von zeitlich wohl bemessenen Inputs und Fragen. Dann hat man schon viel getan, damit ein Workshop gelingen kann. – Und dann macht man den Fehler, den Workshop im eigenen Konferenzraum abzuhalten. Die Kollegen kommen zu spät („Ich hatte noch ein kurzes Meeting mit meinem Team“). Sie setzen sich an den Konferenztisch, verschanzen sich hinter ihren Laptops. Sie rennen raus, um nur kurz … Dabei war die Absicht, das wichtige Thema fokussiert, ungestört und konzentriert zu bearbeiten, um endlich einen Schritt weiterzukommen, die latenten Konflikte zu adressieren und Handlungsmöglichkeiten auszuloten.

Metaplan Forum Raum
©Metaplan
Metaplan Forum Raum
©Metaplan

Dafür aber braucht es auch passende Räume, die Raum für Möglichkeiten, Denken, Handlung und Spiel sind. Workshop-Räume sollen dazu einladen, ablenkungsfrei zu denken, zu reden, Gedanken beim Miteinander-Reden zu verfertigen. Das Licht ist belebend hell, die Akustik ist angenehm weich, der Blick darf in die Natur schweifen. Man tritt gern vor die Tür, um frische Luft zu tanken für die nächste Denkrunde. Wenn der Raum dann noch Materialien zur Visualisierung und eine flexible Möblierung bereithält und für das leibliche Wohl gesorgt ist – spätestens dann merkt man, wie ermöglichend und stützend die Struktur Raum sein kann.

Bei Metaplan wissen wir das seit über 50 Jahren. Deswegen haben wir mit WackerZeiger Architekten und in künstlerischer Begleitung durch Armin Chodzinski das „Metaplan Forum“, unseren Campus in Quickborn, auf den heutigen Stand gebracht. Reminiszenzen an die Vergangenheit haben genauso Platz gefunden wie neueste Technik zur Gestaltung hybrider Workshop-Formate unter Einbeziehung Nichtanwesender.

Herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Sie!

Hospitality Concept

  • Unsere Seminarräume sind sehr groß, so dass die Abstandsregeln jederzeit eingehalten werden können. Wir achten darauf, dass die Anzahl der anwesenden Personen entsprechend beschränkt bleibt.
  • Wir stellen CoV-2 Antigen Schnelltests (nasal, hohe Spezifizität und Sensibilität) zur Verfügung, die mit und ohne Anleitung im Selbsttest benutzt werden können.
  • Unsere Räume werden regelmäßig gelüftet. Wir haben Filteranlagen installiert, die Aerosole und Viren fast vollständig herausfiltern. Alle Räume, Sanitäranlagen und Flächen werden täglich gereinigt.
  • Es stehen Handdesinfektionsmittel zur Verfügung.
  • Wir stellen medizinische Einwegmasken zur Verfügung, die auf Wunsch benutzt werden können.
  • Da uns die im Forum arbeitenden Personen bekannt sind, können die Kontakte im Bedarfsfall vollständig nachvollzogen werden.
  • Im Bewirtungsbereich tragen unsere Servicemitarbeiter*innen Masken.

Unsere Berater*innen sind vor Ort in Deutschland, Frankreich, China, Singapur, der Schweiz, den USA – und wo auch immer Sie sie brauchen.